Werdegang Beat Schmied
 
1979-1986     Sulzer Escher Wyss Zürich
Mitarbeit bei der konstruktiven Entwicklung der damals neuen Straflo-Turbine, Konzepte für Riemen- und
Getriebeturbinen, Festigkeitsberechnungen aller Art z.B. für eine Ebbe-Flut-Turbine mit 7.6 m Laufraddurchmesser, Entwicklung von Berechnungsprogrammen.
   
1986-1987     Sulzer Escher Wyss Zürich (Handlungsvollmacht)
Projektleitung beim Umbau der hydroelektrischen Gruppe in einem Limmatkraftwerk.
    
1987-1993     Strausak AG Lohn (Prokura)
Aufbau und Leitung eines Projektteams zur Realisierung einer neuartigen Behälterglas- Inspektionsmaschine, Entwicklung & Konstruktion, Bau und Erprobung des Prototypen, Realisierung der Nullserie.
    
1993   Gründung des Ingenieurbüros Schmied
    
1997     Umwandlung der Einzelfirma in die Schmied Engineering GmbH 
 
2001 - 2004 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Solothurn Bereich Technik (Konstruktionsgrundlagen)
 
seit 2003 Dozent an der Berner Fachhochschule (Festigkeitslehre, FEM, Projektarbeiten)
 
seit 2008 Referent bei CADFEM Seminar "Rechnerischer Festigkeits-nachweis von Schweissnähten"; verantwortlich für die 2 Praxistage mit Themenvertiefung und praktischen Übungen
 
seit 2011 Mitglied in der DVS-Arbeitsgruppe Q1.1 "Berechnen und Gestalten"
   
seit
2015
CADFEM esocaet Dozent "eFEM für Praktiker"